Workshop Controlling

Controlling als Workshop: Betriebsvergleiche, Kennzahlen und Verbesserungspotentiale

Der in der SHK-Branche für Handwerksbetriebe wohl einzigartige Betriebsvergleich nach Profitcentern ermöglicht es uns, die Daten der partizipierenden Betriebe systematisch und kontinuierlich zu analysieren. Durch gegenseitige Unterstützung bei der Betriebsführung – mit Vergleichsdaten und Kennzahlen – entdecken wir Verbesserungspotenzial.

Adresse und Kontakt

Ueckermann & Lipps GmbH
Reichsstraße 44
58840 Plettenberg

T (0 23 91) 57 61
info@ueckermann-lipps.de

Eine systematische und kontinuierliche Datenanalyse? Der beispiellose Betriebsvergleich nach Profitcentern macht es möglich.

Controlling im Handwerk – Verglichen werden die Geschäftsfelder Bad, Heizung, Kundendienst, Wartung und Wohnraumsanierung:

Für den Betriebsvergleich werden die Ergebnisse nach den Geschäftsfeldern Bad, Heizung, Kundendienst, Wartung und Wohnraumsanierung unterschieden. Unsere Mitgliedsbetriebe werden bei der Betriebsführung durch Vergleichsdaten und Kennzahlen unterstützt. Das Verbesserungspotenzial wird durch den Vergleich mit anderen Unternehmen sichtbar. Der Betriebsvergleich nach Profitcentern – in der SHK-Branche für Handwerksbetriebe wahrscheinlich einzigartig – gewährleistet eine systematische und kontinuierliche Analyse der Daten unserer Betriebe.

Alle Mitgliedsunternehmen können auf Einzelwerte der teilnehmenden Betriebe und selbstverständlich auch die Vergleichsdaten zugreifen. Somit ist nicht nur der Vergleich mit den Durchschnittswerten, sondern auch mit dem Branchenprimus möglich. Während der regelmäßig stattfindenden Workshops werden die Ergebnisse und Kennzahlen offen besprochen. Zusammen wird dabei nachvollzogen, warum gerade Betrieb XY überdurchschnittlich erfolgreich ist. Ebenso wird dargelegt, wie die Optimierungspotenziale der teilnehmenden Betriebe entfaltet werden können. Somit geht es bei den Workshops nicht nur um Kennzahlen, sondern vor allem auch um Verbesserungsprozesse.

Unser Betriebsvergleich beantwortet Ihre Fragen:

  • Mit welchen Preisen und Deckungsbeiträgen kann in den Geschäftsfeldern Bad, Heizung, Kundendienst, Wartung und Wohnraumsanierung gerechnet werden?
  • Welche Betriebsleistung sollte ein Bad- oder Heizungsverkäufer erzielen?
  • Wie hoch sind die Personalkosten pro Stunde und pro Mitarbeiter im Durchschnitt?
  • Was muss bei der Angestelltenquote berücksichtigt werden (Verhältnis von gewerblich Beschäftigten zu Verwaltungsmitarbeitern)?
  • Wie viele produktive Stunden können von einem Monteur im Durchschnitt erwartet werden?
  • Ist die Arbeit des Kundendienstes kostendeckend?
  • Auf welche Summe belaufen sich Betriebsleistung, Material- und Fremdleistungseinsatz pro Mitarbeiter?
  • Inwiefern ist ein Geschäftsfeld bzw. Profitcenter anteilig am Gesamtergebnis des Betriebes?

 

Weitere Arbeitskreise:

Workshop Bad
bad&heizung

 

Bad

Beim WS Bad werden Fragen aus verschiedensten Aufgabenbereichen besprochen und beantwortet: Wie erkenne ich neue Trends? Wie entwickle ich Beratungs- und Gestaltungskonzepte? Die Teilnehmer können hier Vermarktungskonzepte für Bäder und Wohnräume kennenlernen, sich untereinander austauschen und die passenden Seminare planen.

 

Bad

Workshop Energie
bad&heizung

 

Energie

Wichtig für erfolgreiche Arbeit unserer Betriebe ist es, auf dem neusten Stand zu bleiben. Beim WS Energie werden neue Heizungskonzepte behandelt. Von Energieerzeugung über Speicherung und Energiesanierung, bis hin zur Verteilung. Die Teilnehmer lernen Hilfsmittel für die Praxis und die richtigen Vermarktungskonzepte kennen.

Energie

Workshop Wohnraum
bad&heizung

 

Wohnraum

Beim Workshop Wohnraum möchten wir gemeinsam das neue Geschäftsfeld Wohnraumsanierung (weiter-) entwickeln: Zukünftig möchten wir Handwerksleistungen nicht nur in Badezimmer oder Heizraum, sondern auch in den Wohnbereichen Küche, Wohnzimmer, Keller, Balkon, Terrasse und Außenbereich anbieten.
 

Wohnraum

Workshop Kundendienst
bad&heizung

 

Kundendienst

Bei den Workshops zum Bereich Kundendienst können die Mitarbeiter Erfahrungen austauschen während konkrete Aufgaben abgearbeitet werden. Pauschale Abrechnungssysteme, Arbeitsabläufe, Checklisten und Serviceanforderungen sind nur ein paar der Themen, die hier theoretisch und praktisch behandelt werden.

Kundendienst

workshop_mitarbeiterentwicklung_gruppe
b&h

 

Personal

Hier kümmern wir uns in unseren Workshops nicht nur um die Frage, wie wir neue Mitarbeiter gewinnen können, sondern auch darum, wie sie sich stetig weiterentwickeln können. Gemeinsam behandeln wir die Personalsuche, fördern bestehende Mitarbeiter und auch unsere Azubis, erstellen Organigramme, Stellenbeschreibungen und lernen alles rund um das perfekte Mitarbeitergespräch.

Personal

Workshop Marketing
bad&heizung

 

Marketing

Ein erfolgreicher Marktauftritt basiert auf professioneller Werbung und moderner Kommunikation. Daher arbeiten wir im Workshop Marketing gemeinsam mit unserer Marketingagentur an einem professionell gestaltetem Marketing-Mix. Uns ist es wichtig, mit unserem Corporate Design ein einheitliches Bild der Mitgliedsbetriebe nach außen zu präsentieren.

Marketing

workshop_controlling_Gruppe
b&h

 

Controlling

Bei der bad & heizung concept AG wollen wir uns Betriebe und unsere Daten mit einem laufenden Controlling kontinuierlich vergleichen. Wir leben die Offenheit untereinander. Darum geht es beim Workshop um die Weiterentwicklung und Umsetzung einer praktikablen Profit-Center-Rechnung für alle bad & heizung Betriebe.

Controlling

Workshop IT
bad&heizung

 

IT

Der IT-Bereich spielt eine essentielle Rolle im Alltag unserer Mitgliedsbetriebe und wird daher in den Workshops Branchensoftware und Internet stetig ausgebaut, überprüft und verbessert. Eine große Aufgabe für einen einzelnen Handwerksbetrieb, aber kein Thema für uns, denn wir stemmen auch diese Aufgaben gemeinsam in den Workshops.

IT

Workshop Strategie
bad&heizung

 

Strategie

Wir sehen die Entwicklung, Weiterentwicklung und Überprüfung von Strategiekonzepten für die AG und die Partnerbetriebe als einen wichtigen Grundbaustein an. Dabei geht es um die kontinuierliche Beobachtung der Entwicklung von Markt, Branche und Gesellschaft. Gemeinsam legen wir Maßnahmen fest, um die gesetzten strategischen Ziele zu erreichen und Verbesserungen zu erzielen.
 

Strategie

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und beantworten gerne Ihre Fragen.

T (0 23 91) 57 61

Hier bewerben

Kristina Lipps