Wärmepumpe Header

Heizen und Kühlen auf die umweltfreundliche Art

Mit Wärmepumpen nutzen Sie die tief im Erdinnern oder im Grundwasser gespeicherte Sonnenenergie. Zu 75 Prozent wird die Energie für Warmwasserbereitung und Heizungsanlage aus der Umwelt gewonnen. Der Rest wird als elektrische Energie für die Wärmepumpe benötigt. Die Wärmepumpe zieht also pro Kilowattstunde Strom drei bis fünf Kilowattstunden Wärme aus der Erde.

Die Funktionsweise der Wärmepumpe stellt eine Umkehrung der Funktionsweise eines Kühlschranks dar: Mit einem Wärmetauscher wird die Sonnenenergie aus dem Boden gezogen und dem Heizungssystem oder der Warmwasserbereitung zugeführt.

So funktionieren Wärmepumpen

Wärmepumpen nutzen bis zu drei Viertel der Umweltwärme für das eigene Haus. Ein zum Verdampfen gebrachtes Kältemittel wird mit Druck komprimiert. Dafür reicht schon die Umwelttemperatur aus. Durch das Komprimieren wird der Dampf heiß und diese Hitze kann dann im Haus zum Heizen oder für warmes Wasser genutzt werden. Selbst bei niedrigen Umwelttemperaturen ist den Wärmepumpen ein effizienter und emissionsfreier Betrieb möglich, unabhängig davon, ob es sich um eine Luft-Wärmepumpe, eine Erdwärmepumpe oder eine Sole-Wasser-Pumpe handelt.

 

Wärmepumpe

Im Sommer als Klimaanlage nutzbar

Der Zweck einer Wärmepumpe ist vor allem im Winter das Hauses zu heizen und das Erwärmen des Brauchwassers. Im Sommer dagegen will man eher kühle Luft ins Haus bekommen. Manche Wärmepumpen können genau das: Die überschüssige Wärme wird dem Gebäude über die Fußbodenheizung oder die Wandheizung entzogen und der Erde über den Kollektor zugeführt. 

 Nutzen Sie die Energie, die uns umgibt!

Unsere Umgebung ist voll von natürlicher Energie, die wir nur anzapfen müssen. Wärmepumpen nutzen diese Energie für das Erhitzen des Brauchwassers und das Heizen des Hauses. Neben der Erdwärme sind auch die Umgebungsluft und das Grundwasser mögliche Energiequellen.

Vaillant_geoThermplus_exklusiv Wärmepumpenbild

SolvisTeo

Die Wärmepumpe SolvisTeo macht die Erdwärme für Sie nutzbar. Die Wärmepumpe garantiert umweltfreundliche Wärme im Winter und wahlweise zusätzlich ein angenehm kühles Gebäude im Sommer. Trotz seiner platzsparenden Größe sorgt die Wärmepumpe durch eine Heizleistung von 10 und 16 Kilowatt stets für Warmwasser bis 60 Grad. Die Kombination mit dem SolvisMax ermöglicht Ihnen außerdem Solarerträge.

Wärmepumpe SolvisTeo

Wärmepumpe und Lüftungsgerät vereint

Die gesamte Klimatechnik die ein Haus benötigt, wird von der ComfoBox von Zehnder abgedeckt: Heizung, Warmwassererzeugung, Kühlung und Lüftung. Sie verwendet ausschließlich erneuerbare Energie und ist damit enorm nachhaltig. Die Zehnder ComfoBox vereint zukunftsorientierte, komfortable Technik, ein zeitloses und schlichtes Design und ein kompaktes Ausmaß. 

Die Zehnder ComfoBox kombiniert Wärmepumpe und Lüftungsgerät.

Bild einer Zehnder Comfobox

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an:

(0 23 91) 57 61

Termin vereinbaren

 

Thomas Lipps

 

Rasen mit Tipps

Minimieren Sie Ihre Heizkosten!

Irgendwas geht immer. An der Heizkostenschraube lässt sich gut drehen. Energie-Experten wissen, wie Sie es anpacken können.

Kosten sparen

 

Energie-Experten Gruppenbild

Energie-Experten behalten den Überblick

Ein guter Energie-Experte führt die Planungen des Konzeptes selbst aus und koordiniert den Einsatz aller Gewerke aus einer Hand.

Energie-Experten

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Heizungen gibt es für jeden Geldbeutel

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten